Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

PD Dr. Andreas Weber, MPH

Dr. phil. habil., Master of Public Health

Raum 314

E-Mail: andreas.weber(at)medizin.uni-halle.de
Tel.: 0345 557 1176

Forschungsschwerpunkte:

CV

  • Seit 2009 am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft ,Projekt C 5 des SFB 580 "Rehabilitation zwischen Transformation und Weiterentwicklung- Individualisierung und Differenzierung von Rehabilitation im Falle gesundheitsbedingter Exklusionsrisiken in Ost- und Westdeutschland, Schweden, Schweiz, Italien und Tschechien" (abgeschlossen)
  • FST (Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. - An-Institut), Projekte: Zukunftssicherung hörbehinderter Arbeitnehmer in kaufmännischen und technischen Berufen durch berufsfeldübergreifendes Lernen (ZUK), Gesetzeswirkungen bei der beruflichen Integration schwerhöriger, ertaubter und gehörloser Menschen durch Kommunikation und Organisation (GINKO)
  • Sektion Medizinische Soziologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Forschung zur beruflichen Orientierung in der medizinischen Rehabilitation
  • Institut für Soziologie und der Arbeitsstelle für Rehabilitations- und Präventionsforschung der Universität Hamburg, Forschungsprojekte zu "Reintegration chronisch kranker Menschen" und zum "Case Management in der Rehabilitation"
  • Institut für Sozialmedizin der Medizinischen Universität zu Lübeck, Wissenschaftlicher Leiter der deutschen Forschergruppe der multinationalen "WIR-study" (Work Incapacity and Reintegration) im Auftrag der International Social Security Association (ISSA), Genf.
  • Studium Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health) an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Studium der Soziologie, Psychologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Mitgliedschaften

Forschungsergebnisse:  

http://www.fakten-zur-teilhabe.de/

 

Publikationen