Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Aktuelles - Archiv 2018

 

13. Dezember 2018 (18:30 Uhr): Vortrag "Sedierung am Lebensende. Wann ist Leiden unerträglich?" Prof. Dr. Jan Schildmann im Rahmen der Hallenser Anästhesiecolloqien (weitere Informationen). __________________________________________________________________________________

06. Dezember 2018, Universitätsklinikum Halle:

EthikLunch: Wann gilt eine Patientenverfügung (nicht)? Ethische und rechtliche Aspekte. 

Weitere Informationen
__________________________________________________________________________________

05. Dezember 2018 (18:00 Uhr): "Girl" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________

30. November 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns im Rahmen des Symposiums zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. phil. et med. habil. Christian Andree, Medizingeschichte und Virchow-Forschung. Nähere Informationen finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________

20. November 2018: Vortrag Dr. Bruns im Rahmen der Verleihung des Heinrich-Pera-Preises. Nähere Informationen finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________

Neuer Visiting Fellow am IGEM

Mr. Jackson Juma Coy is Assistant Lecturer in the University of Dar es Salaam, Tanzania in the department of Philosophy and Religious Studies since 2013. He obtained his Bachelor in Philosophy in 2004 from Pontifical Urbanian University, Masters in Business Administration in 2012 from University of Dodoma, Tanzania and Master in Ethics of Governance and Public Service in 2017 from the University of Dar Es Salam, Tanzania. He also worked in Refugees camps in Tanzania as Officer in charge of Youth, Sports, Culture, HIV/AIDS and Sexual Reproductive Health from 2005 to 2006. In his University, he teaches Logic, Professional and Civic Ethics, Aesthetics and Culture, Methods of Ethics and Introduction to Philosophical Analysis. His areas of interest in Bioethics are Surrogate Motherhood, Abortion and Informed Consent. His current project is on the “Teaching of Bioethics in Tanzania”.


                                           

_________________________________________________________________________________

07. November 2018 (19:30 Uhr): "Kindeswohl" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier

Den Bericht zur Jubiläumsausgabe der Filmreihe im Wissenschaftsblog finden Sie hier.

_________________________________________________________________________________

11. Oktober 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Klinikums Berlin-Steglitz. Nähere Informationen finden Sie hier

__________________________________________________________________________________

10. Oktober 2018: 7. Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Halle (Saale)

Hier finden Sie die Ankündigung und das Programm als PDF.

__________________________________________________________________________________

26. September 2018 (18:00 Uhr): "My Son, My Son, What Have Ye Done" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________

6. September 2018: Vortrag Prof. Dr. Jan Schildmann:  "Clinical Ethics Support Services. How should we evaluate a complex normative intervention?", EACME Annual Conference 2018, Amsterdam 

__________________________________________________________________________________ 

22. August 2018 (18:00 Uhr): "Vera Drake" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

___________________________________________________________________________________

Publikation: Bozzaro C, Schildmann J: "Suffering" in Palliative Sedation: Conceptual Analysis and Implications for Decision Making in Clinical Practice. Journal of Pain and Symptom Management 56/2, S. 288-294.

https://doi.org/10.1016/j.jpainsymman.2018.04.003Bericht Ärzteblatt Sachsen-Anhalt

___________________________________________________________________________________ 

25. Juli 2018 (18:00 Uhr): "Simpel" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

___________________________________________________________________________________

 

27. Juni 2018: Vortrag Prof. Dr. Jan Schildmann:  "Decision making at the end of life. Ethical and communication challenges", COMET, Birmingham (Programm)

___________________________________________________________________________________

21. Juni 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns:  "NS-„Euthanasie“ und Schizophrenie damals und heute", Ev.-Luth. Diakonissenhaus Leipzig

Artikel Leipziger Internetzeitung

___________________________________________________________________________________


20. Juni 2018 (18:00 Uhr): "Halt auf freier Strecke" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.  

___________________________________________________________________________________

30. Mai 2018 (18:00 Uhr): 
"Euphoria" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier

___________________________________________________________________________________

5. Mai 2018: 
Vortrag: Patientenverfügung und Advance Care Planning. Ein Beitrag aus klinisch-ethischer Perspektive (Prof. Dr. med. Jan Schildmann, M.A)  

___________________________________________________________________________________ 

Mai 2018: Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin wurde als Mitglied der European Association of Centres of Medical Ethics (EACME) aufgenommen.

___________________________________________________________________________________

28. April 2018: Die Stigmatisierung und Verfolgung psychisch Kranker hat eine lange Geschichte. ZEIT Online Beitrag von Dr. Florian Bruns.

___________________________________________________________________________________

Ab dem 25.4.2018 gehen wir mit sechs neuen Filmen in die vierte Runde der Filmreihe. In gewohnter Weise erwartet den Kinobesucher eine Auswahl an Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Begleitet durch Expert*innen und Praktiker*innen aus Medizin, Ethik und Recht werden die Filmvorführungen mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit eines anschließenden Filmgespräches abgerundet. Alle Veranstaltungen finden jeweils 18:00Uhr im Luchs.Kino am Zoo (Seebener Straße 172, 06114 Halle/Saale) statt. Der Eintritt beträgt 7 Euro/5,50 Euro ermäßigt.
Wir freuen uns weiterhin auf spannende, informative, kontroverse und nicht zuletzt auch unterhaltsame Kinoabende!

Nähere Informationen finden Sie hier.

___________________________________________________________________________________


April 2018: Prof. Dr. med. Jan Schildmann, M.A. übernimmt die Leitung des Instituts  für Geschichte und Ethik der Medizin. 

___________________________________________________________________________________


Liebe Cineasten,

mit diesem Aufruf wollen wir alle, die gerne unser Programm mit Film- oder Referentenvorschlägen (oder gar selbst als Referenten) mitgestalten wollen, zu einer offenen AG eMERgency in cinema einladen. Wir treffen uns am 6.3.2018 um 14 Uhr in der Bibliothek des Institutes für Geschichte und Ethik der Medizin, Magdeburger Straße 8, 06112 Halle (Saale).

Wir freuen uns über rege Beteiligung!

 ___________________________________________________________________________________


 "eMERgency in cinema" geht im Wintersemester in die 3. Runde



Wir freuen uns verkünden zu können, dass die Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film" ab 18.10.2017 mit sechs neuen Filmen in die dritte Runde geht. In gewohnter Weise erwartet den Kinobesucher eine Auswahl an Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Begleitet durch Expert*innen und Praktiker*innen aus Medizin, Ethik und Recht werden die Filmvorführungen mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit eines anschließenden Filmgespräches abgerundet. Alle Veranstaltungen finden im Luchs.Kino am Zoo (Seebener Straße 172, 06114 Halle/Saale) statt. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro/5,50 Euro ermäßigt.Weitere Informationen finden Sie unter:

https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinemaPlakatFlyer

Wir freuen uns auf spannende, informative, kontroverse und nicht zuletzt auch unterhaltsame Kinoabende! 

______________________________________________________________________________________


Planwirtschaft und Eigeninitiative. Die "Wunschkindpille" in der DDR


öffentlicher Gastvortrag von Herrn Dr. phil. Christian König (Leipzig) 

am Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:00 Uhr

Ort: MS8-SR02 (Magdeburger Str. 8, 06112 Halle/Saale)

Hier finden Sie die Ankündigung als PDF.

______________________________________________________________________________________


Sechste Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte
 

Mittwoch, 17. Mai 2017

Die Mitteldeutsche Konferenz kann nun zum sechsten Mal stattfinden. Darüber freuen wir uns sehr und möchten Interessierte ganz herzlich zu unserer Konferenz nach Halle/Saale einladen.

Hier finden Sie die Ankündigung und das Programm als PDF.

Ort: MS12-HS (Magdeburger Str. 12, 06112 Halle/Saale)

______________________________________________________________________________________


Filmreihe des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin in Kooperation mit dem MERIS e.V und dem Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrum Medizin-Ethik-Recht:

eMERgency in cinema - Medizin, Ethik und Recht im Film

1. Film "Das unbekannte Mädchen" am 26. April 2017, 18:00 Uhr im Luchs.Kino am Zoo

Es folgen:

"Womb" (19. Mai 2017)
"Still Alice" (24. Mai 2017)
"Am Ende ein Fest" (7. Juni 2017)
"Am Ende eines viel zu kurzen Tages" (21. Juni 2017) und
"Nebel im August" (5. Juli 2017)

Flyer
Programmheft

weitere Informationen unter: https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinema

______________________________________________________________________________________


PD Dr. Maike Rotzoll im Gespräch bei MDR um 11

"Medizinischer Missbrauch: Betroffene in der DDR bricht Schweigen"

Montag, 6. März 2017, 11:00 Uhr

______________________________________________________________________________________


Sechste Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte


Mittwoch, 17. Mai 2017

Themenvorschläge bitten wir bis zum 1. März 2017 an Frau Dr. Anja Werner zu richten, 
Tel. 0345/5573556, anja.werner(at)medizin.uni-halle.de.

Für eine Anmeldung zur Konferenz und für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, Tel. 0345/557-3550 oder -3562, geschichte.ethik@uk-halle.deAusschreibungstext