Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Wohngeld

Wenn das Haushaltseinkommen nicht ausreicht, um die Kosten für eine angemessene Wohnung zu tragen, besteht ein Anspruch auf Wohngeld, sofern die Voraussetzungen nach dem Wohngeldgesetz vorliegen.

Normalerweise haben Studierende keinen Anspruch auf Wohngeld, da die Mietkosten als Pauschale über das BAföG gewährt werden. Ein Wohngeldanspruch kann jedoch bestehen, wenn Sie vom Studium beurlaubt sind oder wenn die Höchstförderungsdauer im BAföG erreicht ist bzw. Sie aufgrund des Einkommens Ihrer Eltern keinen BAföG-Anspruch haben. 

Darüber hinaus kann ein Wohngeldanspruch für die gesamte Haushaltsgemeinschaft bestehen, wenn im Haushalt auch Angehörige (z.B. Kinder, Ehe-/Lebenspartner*innen, Geschwister) leben, die keine Studierenden oder Auszubildenden sind und daher selbst keinen Anspruch auf BAföG oder BAB haben.

Weitere Informationen zum Wohngeld finden Sie auf der Homepage der Stadt Halle. Nutzen Sie zur Klärung eines Anspruchs auf Wohngeld auch die Beratungsangebote im Studierendenrat oder Studentenwerk bzw. der zuständigen Wohngeldstelle.