Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Virtuelle Hochschulinformationstage: Studieninteressierte können sich über Fächer der Medi...

Studienorientierung ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich: Der ursprünglich für den Universitätsplatz geplante Hochschulinformationstag (HIT) findet ab Samstag, 9. Mai 2020, drei Wochen lang virtuell und interaktiv auf dem YouTube-Kanal der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) statt.  Auch die Studienfächer der Medizinischen Fakultät sind vertreten: Am 11. Mai...mehr...


Medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Beschäftigte sowie Patientinnen und Patienten, die das Universitätsklinikum Halle (Saale) betreten, müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Damit sind die als OP-Masken bezeichneten einfachen Mund-Nasen-Schutze gemeint. Diese Masken werden an den beiden Eingängen – dem Haupteingang sowie dem Zugang am Landeszentrum für Zell- und Gentherapie – ausgehändigt und sind für die gesamte...mehr...


"MiLaMed"-Projekt: Mehr ärztlicher Nachwuchs für Kleinstadt und Land

In vielen ländlich geprägten Regionen Sachsens und Sachsen-Anhalts wirdhänderingend ärztlicher Nachwuchs gesucht. Mancherorts droht bereits Unterversorgung, vor allem Hausärzte, aber zum Beispiel auch Hautärzte, Augenärzte und Kinderärzte werden zukünftig dringend benötigt. Um Studierende schon während ihres Medizinstudiums für eine Tätigkeit außerhalb der Großstädte zu begeistern, haben Forscher...mehr...