Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Neuer Professor für Kardiologie an der halleschen Universitätsmedizin

In Sachsen-Anhalt sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Bundesvergleich besonders stark verbreitet. Die Bevölkerung schneidet bei den Risikofaktoren für einen Herzinfarkt ungünstig ab. Umso wichtiger ist es daher, die Patientenversorgung, Prävention und Forschung auf dem Gebiet der Herz- und Kreislauf-Erkrankungen in Sachsen-Anhalt voranzutreiben. Das Mitteldeutsche Herzzentrum...mehr...


Neue DFG-Forschungsgruppe unter Leitung hallescher Medizinsoziologen untersucht gesundheit...

Unter Leitung des Medizinsoziologen Prof. Dr. Matthias Richter untersucht eine neue Forschungsgruppe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in einem Grundlagenprojekt „Institutionelle Kontexte, Gesundheit und gesundheitliche Ungleichheiten bei jungen Menschen“. Die Förderzusage hat die DFG nun bekanntgegeben. Die Forschergruppe wird zunächst für drei Jahre gefördert, danach evaluiert und kann...mehr...


Publikation in „Nature Neuroscience“: Molekulargenetische Studie zeigt Korrelation zwische...

Alkoholabhängigkeit zeigt eine molekulargenetische Korrelation zu Schizophrenie, Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen (ADH beziehungsweise ADHS) oder Depressionen. Diesen Schluss lässt eine großangelegte internationale Assoziationsstudie zu, an der die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dan Rujescu von der halleschen Universitätsmedizin beteiligt war. Die Ergebnisse der Studie wurden...mehr...