Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Wahlfach, zweiter Studienabschnitt: Entscheidungen am Lebensende. Ethik und Kommunikation

Entscheidungen am Lebensende stellen für Ärztinnen und Ärzte eine schwierige Aufgabe dar. Die Gestaltung der Entscheidungsfindung und die Gespräche mit Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen erfordern ethische und kommunikative Kompetenzen. So müssen Ärztinnen und Ärzte beispielsweise wissen, wie sie mit Sterbewünschen, die im Gespräch geäußert werden, umgehen. Weiterhin müssen die ethischen und auch rechtlichen Grundlagen für die Durchführung beziehungsweise Begrenzung medizinischer Maßnahmen am Lebensende bekannt sein, um kompetent das Gespräch über solche Entscheidungen führen zu können. In diesem Wahlfach lernen Sie zum einen klinisch-ethische Grundlagen der Entscheidungsfindung am Lebensende kennen. Zum anderen erproben Sie in einer Praxiseinheit mit Simulationspatientinnen und -patienten, wie Sie Gespräche am Lebensende professionell angemessen führen können. Die Studienleistung umfasst die schriftliche Analyse eines in der Lehrveranstaltung besprochenen Falls. Die Teilnahme an der Vorbesprechung sowie an allen drei Blockveranstaltungen ist für das Bestehen des Wahlfaches obligatorisch.Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 8 beschränkt.

Dozenten:
Prof. Dr. med. Jan Schildmann, M.A.
Andre Nowak, M. mel.

Ort:
Dorothea Erxleben Lernzentrum
(vorbehaltlich der dann geltenden Regelungen)

Vorbesprechung: 
Dienstag, 26.05., 17:00 Uhr
(vorbehaltlich der dann geltenden Regelungen ggf. online)
Terminvereinbarung im Anschluss

⇒ Anmeldung über Stud.IP

Falls sich mehr Interessenten eintragen, entscheidet das Los. 

Hier alle Informationen als PDF.