Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Dr. med. Jörn Rüssel

Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie 

Funktionen in der Klinik

  • Oberarzt
  • Verantwortlicher Studienarzt Onkologie


Klinische Schwerpunkte

  • Internistische Onkologie
  • Diagnostik und Therapie von gastrointestinalen Tumoren und Sarkomen
  • Systemtherapie von medullären Schilddrüsenkarzinomen


Wissenschaftliche Schwerpunkte

Entwicklung und Betreuung von Klinischen Arzneimittelprüfungen (Phase I-IV) als Prüfarzt und Hauptprüfer sowie Begleitung translationaler Forschungsprojekte im Bereich Onkologie und Supportivtherapie


Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • seit 2017 Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH in Merseburg
  • 2014: Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie 
  • 2013: Modulverantwortlicher für das Lehrmodul „Benigne und Maligne Systemerkrankungen“ für den Studiengang Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät
  • 2013: Assistant Editor OncoTargets and Therapy
  • 2009: Promotion zum Dr. med. (Prädikat: summa cum laude) mit dem Thema „Molekulare    Charakterisierung der chromosomalen Bruchpunkte einer mit chronischer lymphatischer Leukämie assoziierten konstitutionellen Translokation t(6;9)(p12;p24)“
  • seit 2007: Universitätsklinikum Halle (Saale), Klinik für Innere Medizin IV – Hämatologie und Onkologie
  • 2000 – 2007: Studium der Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg    


Mitgliedschaften

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. 
Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. 
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
European Society for Medical Oncology (ESMO)
American Society of Clinical Oncology (ASCO)


Publikationen

Rüssel J, Stein A, Behrmann C, Hauptmann S, Krummenerl P, Schmoll HJ, Arnold D: Inflammatory Lesions of the Peritoneum Mimic Carcinomatosis After Treatment With Intravenous Chemotherapy and Intraperitoneal Catumaxomab. J Clin Oncol 29 (2011) e644-646

Rüssel J, Dutta U, Wand D, Schlote D, Hansmann I: The 9p24.3 breakpoint of a constitutional t(6;9)(p12;p24) in a patient with chronic lymphocytic leukemia maps close to the putative promoter region of the DMRT2 gene. Cytogenet Genome Res 125 (2009) 81-86
Stein A, Rüssel J, Peinert S, Arnold D: The role of peri-operative treatment in resectable liver metastases of colorectal cancer. Ther Adv Med Oncol 2 (2010) 389-398

Jordan K, Jahn F, Jahn P, Behlendorf T, Stein A, Ruessel J, Kegel T, Schmoll HJ: The NK-1 receptor-antagonist aprepitant in high-dose (HD) chemotherapy (HD melphalan and HD T-ICE: paclitaxel, ifosfamide, carboplatin, etoposide): efficacy and safety of a triple antiemetic combination. Bone Marrow Transplant 46 (2010) 784-789

Peinert S, Grothe W, Stein A, Müller LP, Ruessel J, Voigt W, Schmoll HJ, Arnold D: Safety and efficacy of weekly 5-fluorouracil/folinic acid/oxaliplatin/irinotecan in the first-line treatment of gastrointestinal cancer. Ther Adv Med Oncol 2 (2010) 161-74

 

 

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie 

Universitätsklinikum Halle
Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

Telefon:(0345) 557 2924
Telefax:(0345) 557 2950
innere4(at)uk-halle.de