Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Prof. Dr. Stephan Michael Feller, Sektionsleiter

1981-1989: Studium der Biologie an den Universitäten Kaiserslautern und Heidelberg

1987-1989: Diplomarbeit in der AG von Prof. Wolf-Georg-Forssmann, Universität Heidelberg über das renale Peptidhormon Urodilatin (ANP)

1990: Gastwissenschaftler, Rutgers University Medical School (vormals UMDNJ), NJ, USA, bei Prof. Tai Wai Wong. Charakterisierung der Tyrosinkinase Fer.

1990-1994: Promotion, Rockefeller University, New York, NY, USA, im Labor von Prof. Hidesaburo Hanafusa. Identifizierung und Charakterisierung der Tyrosinkinase c-Abl als Interaktionspartner der Crk Adapterproteine (c-Crk, v-Crk)

1994-1995: Postdoc, Rockefeller University, New York, NY, USA, im Labor von Prof. Hidesaburo Hanafusa. Analyse von Crk Interaktionspartnern

1995-2001: eigenständiger AG Leiter, Institut für Medizinische Strahlenkunde und Zellforschung (MSZ), Universität Würzburg. Erforschung von Signalproteinen (Adapter, Kinasen, GTPasen etc.) und Proteinkomplexen in normalen Zellen und Tumorzellen

2001-2013: AG Leiter & Lecturer am Sir David Weatherall Institute of Molecular Medicine (WIMM), Universität Oxford, United Kingdom. Forschungsschwerpunkte: Signalprozessierung und molekulare Heterogenität in Signalprotein-Komplexen und -Netzwerken von Tumorzellen

Seit 2008: Editor-in-Chief des Open Access Journals CELL COMMUNICATION AND SIGNALING (www.biosignaling.com)

Seit 08-2013: AG Leiter & Professor für Tumorbiologie, Institut für Molekulare Medizin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale). Forschungsschwerpunkte: Signalprozessierung und molekulare Heterogenität in Signalprotein-Komplexen und -Netzwerken von Tumorzellen

Seit 09-2013: Mitglied im Beratungsgremium der Chefredakteure für den Londoner ‘Open Access’ Verleger BioMed Central (www.biomedcentral.com)

Telefon: +49 345 552-2915
E-Mail: stephan.feller(at)uk-halle.de