Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Wahlpflichtfach Rechtsmedizin

Im Wintersemester 2019/2020 soll das Wahlpflichtfach Rechtsmedizin an vier aufeinanderfolgenden Freitagen stattfinden, jeweils von 08.00 -10.30 Uhr:

17.01., 24.01., 31.01. und 07.02.2020.

Themengebiete:

·         Obduktion mit Falldiskussion

·         Tutorial (Forensische Pädiatrie)

·         Forensische Toxikologie

·         Forensische DNA-Diagnostik

·         Neurogenese bei Drogenmissbrauch

·         Ärztliche Gutachten

Für das Tutorial ist für alle als Vorbereitungsaufgabe das Selbststudium des Skriptes „Forensische Pädiatrie“ erforderlich. 

Für die anderen Themen werden als Vorbereitung Kurzreferate an die Teilnehmer verteilt. 

Bei Interesse wird um verbindliche Anmeldung bis zum 15.11.2019 gebeten: 

rechtsmedizin(at)uk-halle.de

Für die Durchführung des Wahlpflichtfaches Rechtsmedizin ist eine Teilnehmerzahl von mindestens  8 Studierenden erforderlich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Studierende. 

Die Einschreibung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung. Bei der Anmeldung bitte folgende Daten mitteilen: Name, Vorname, Matrikelnummer, Fachsemester.

Weiterbildungsveranstaltungen

  • Rechtsmedizinische Befunddokumentation
  • Leichenschau
  • Klinische Rechtsmedizin
  • Antigewalttraining

Lehrveranstaltungen

  • Rechtsmedizinische Vorlesung für Mediziner und Medizin-Ethik-Recht

  • Blockpraktikum Rechtsmedizin

  • Möglichkeit der Teilnahme an Gerichtsterminen und Obduktionen für Medizin- und Jurastudenten (nach vorheriger Absprache)

 Weitere Informationen zu allen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie dem StudIP.