Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Internistische Kurzliegerstation

Die Internistische Kurzliegerstation wird gemeinsam von der 

Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I
Schwerpunkte: Gastroenterologie - Hepatologie - Gastroenterologische Onkologie - Infektionskrankheiten - Pneumologie
Direktor: Prof. Dr med. Patrick Michl, 

und der

Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III 
Schwerpunkte: Kardiologie, Angiologie, Internistische Intensivmedizin
Komm. Direktor: PD Dr. Michel Noutsias

betrieben.

 
Sie finden uns (
Anfahrt):
Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, zweites Bettenhaus, Ebene 7

Schwerpunkt der Station (hauptsächlich zur Info für einweisende Ärzte):

Die Station umfasst derzeit 14 Betten und betreut Patienten aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin, wobei der Schwerpunkt im Bereich der Gastroenterologie auf der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge interventioneller endoskopischer bzw. sonographischer Eingriffe liegt. Hier sind insbesondere zu nennen:

Oberer Gastrointestinaltrakt: 
Varizenligaturen, PEG-Anlagen, pneumatische Dilatationen und Metallstententfernungen

Dünndarm: 
Dünndarmdiagnostik und Doppelballon-Enteroskopie

Dickdarm: 
Koloskopie mit Polypektomie

Endoskopischer Ultraschall: 
Endosonographisch gestützte Punktionen

ERCP: 
Stentwechsel im Bereich des Gallenganges oder des Pankreasganges

Sonographie: 
Transkutane Parenchym- oder Herdpunktionen im Bereich des Abdomens, elektive Parazentesen mit stationärem Überwachungsbedarf

 

Die Station wird von Montag (ab 7 Uhr) bis Freitag Mittag (bis 12 Uhr) durchgehend betrieben, d.h. es können von Montag bis Donnerstag Patienten aufgenommen werden. Zur Vorbereitung des jeweiligen Eingriffs erfolgt am Vortag der stationären Aufnahme eine kurze ambulante Untersuchung. 

 



Kontakt

Oberarzt: 
Prof. Dr. med. Jonas Rosendahl
(0345) 557-2661

Pflegerische Klinikleitung:
Markus Starke
(0345) 557-3067

Rezeption: 
(0345) 557-3018 oder -3047

Stationsarzt: 
(0345) 557-3072 oder -3040

Fax:
(0345) 557-3073