Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni, 2017

Promotionsverteidigungen von August bis November 2017

Freitag, 30 Juni; 07:00-Samstag, 30 September; 18:00

28. August 2017 Anna Hiendl: "Prospektives Follow-up der weiblichen Sexualfunktion nach vaginaler transobturatorischer Netzimplantation bei Beckenorganprolaps" 15.00 Uhr im Seminarraum 10, UKH, Funktionsgebäude 5/6, Ebene U02 31. August  2017 Gianfranco Zuaboni: "Beziehungsaufbau, Zielerarbeitung und adäquate Gesprächsführung in der psychiatrischen Pflege - (Goal ORIENTed Mental Health Nursung) eine Pilotstudie" 15.00 Uhr, MS8-HS (ehemalige Augenklinik, Magdeburger Str. 8) 11. September 2017 Richard Ibe: "Vergleich zwischen klassischen, motorisch evozierten Potentialen (MEP) und Tripelstimulationstechnik (TST) hinsichtlich Sensitivität und Spezifität zur Detektion von Pyramidenbahnläsionen bei…

Erfahren Sie mehr »
August, 2017

45. ISOTT-Jahrestagung

Samstag, 19 August; 12:00-Mittwoch, 23 August; 21:00
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Aula im Löwengebäude, Universitätsplatz 11
Halle (Saale), 06108
+ Google Karte

Die 45. wissenschaftliche ISOTT-Jahrestagung findet vom 19. bis 23. August 2017 im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Die Anmeldung ist nach wie vor möglich. Es können im Tagungsbüro im Löwengebäude auch am jeweiligen Veranstaltungstag Tageskarten erworben werden, falls nicht die gesamte Tagung besucht werden kann. ISOTT steht für die Fachgesellschaft „International Society on Oxygen Transport to Tissue“. Während der Jahrestagung werden 63 Vorträge gehalten und 42 wissenschaftliche Poster präsentiert. Des Weiteren sind Übersichtsvorträge geplant, die von acht renommierten nationalen und…

Erfahren Sie mehr »

Sommerschule „Chronic diseases epidemiology in the context of SDGs from a public health point of view”

Montag, 21 August; 09:30-Freitag, 25 August; 18:00
MLU Halle-Wittenberg; Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik; Magdeburger Str. 8; Raum MS08-SR02; 1. OG,

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Anbei die herzliche Einladung zur DAAD Äthiopien Sommerschule im August! Die Veranstaltung findet im Rahmen unserer Partnerschaft mit der School of Public Health, Addis Ababa Universität statt. Es geht um das Thema chronische Erkrankungen und Einbindung in Public Health Systeme. Dabei wird Dr. Chowdhury/Cambridge seine internationale Erfahrung und von seinen Epidemiologischen Studien in Indien zu Kardiologie und Diabetes einbringen. Erfreulicherweise haben jetzt schon 15 der eingeladenen Äthiopier ihr Visum bekommen. Am Mittwoch gibt es dann mehr…

Erfahren Sie mehr »
September, 2017

EU-Fördermöglichkeiten mit „Horizont 2020“

Mittwoch, 6 September; 10:00-12:30
Universitätsklinikum Halle (Saale), FG 5/6, Seminarräume 2/3, Ernst-Grube-Straße 40
Halle (Saale), 06120 Deutschland
+ Google Karte

Die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) und das EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt bieten in Halle (Saale) eine gemeinsame Informationsveranstaltung an, in der die europäischen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Gesundheit sowie Landwirtschaft, Ernährung und Biotechnologie vorgestellt und ein Ausblick auf die kommenden Arbeitsprogramme 2018-2020 in "Horizont 2020" gegeben werden. Im Fokus stehen dabei die für 2018 erwarteten Ausschreibungen in den Societal Challenges 1 (Health, Demographic Change and Well-being) und Societal Challenges 2 (Food security, sustainable agriculture/ forestry and bioeconomy). Darüber hinaus werden auch andere…

Erfahren Sie mehr »

Vorsymposium zum Kongress für Nephrologie 2017

Donnerstag, 14 September; 13:00-15:30
„Congress Center Rosengarten“ Mannheim, Rosengartenplatz 2
Mannheim, 68161
+ Google Karte

"Partizipation, Lebensqualität und Ökonomie bei PD und HD - Lehren aus dem 'Coreth'-Projekt": Unter diesem Titel steht das Vorsymposium zum diesjährigen Kongress für Nephrologie der Deutschen Gesellschaft, der vom 14. bis 17. September in Mannheim stattfindet. Das Vorsymposium befasst sich mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt "Coreth" unter Federführung der Universitätsmedizin Halle (Saale). Darin wurde unter anderem untersucht, welche Gründe zu den Entscheidungen von Patienten mit sogenanntem endgradigen Nierenversagen für eine der beiden Dialyseformen -…

Erfahren Sie mehr »

Pflegeforschung für die Praxis – Ergebnisvorstellung von vier BMBF-Projekten

Donnerstag, 21 September; 10:00-16:00
MLU Halle-Wittenberg, Medizin-Campus Steintor, ehem. Frauenklinik, MS24-HS, Magdeburger Str. 24
Halle, Sachsen-Anhalt 06112 Deutschland
+ Google Karte

Abschlussveranstaltung der aktuellen Forschungsprojekte für die Pflege und Begleitung älterer Menschen In den vergangenen drei Jahren hat das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft gemeinsam mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern aus Wissenschaft und Praxis vier große Forschungsprojekte für eine innovative und engagierte Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte sollen die Bearbeitung drängender Probleme älterer und sehr alter Menschen in Pflegeheimen und in unseren Gemeinden unterstützen. Es geht um die kontrollierte Evaluation von Interventionsprogrammen zur Vermeidung…

Erfahren Sie mehr »

Molekularbiologisches Kolloquium: „Compartmental A/B Toxin trafficking in yeast“

Donnerstag, 28 September; 18:00-19:00
MLU Halle-Wittenberg, Institut für Physiologische Chemie, Seminarraum III, 1. OG, Hollystraße 1
Halle, 06114
+ Google Karte

Prof. Dr. Manfred J. Schmitt, Universität des Saarlandes (ZHMB)

Erfahren Sie mehr »
November, 2017

E-Learning im Medizinstudium: Hype oder Hope?

Montag, 6 November; 11:00-13:00
Universitätsklinikum Halle (Saale), FG 5/6, Hörsaal 4, Ernst-Grube-Straße 40
Halle, 06120
+ Google Karte

Einladung zum Gastvortrag von Prof. Dr. med. Tobias Raupach Thema: E-Learning im Medizinstudium: Hype oder Hope? Referent: Prof. Dr. med. Tobias Raupach (Oberarzt Kardiologie und Leiter des Bereichs Medizindidaktik und Ausbildungsforschung der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen)  Schwerpunkte: Assessment drives learning Evaluationsforschung peer teaching E-Learning Leitung: Prof. Dr. med. Matthias Girndt (Studiendekan), Prof. Dr. med. Joachim Neumann (Pharmakologie) Die Veranstaltung wird als ärztliche Fortbildungsveranstaltung im Rahmen des Fortbildungszertifikates mit 2 Punkten (Kategorie A) von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt anerkannt.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren